04.10.2016: JVS-Judo-Safari trainiert Geschicklichkeit und Kreativität

Kategorie: Judo

Lehrgangsteilnehmer

Mit einer Übernachtung auf der Mattenfläche der Judovereinigung Siegerland (JVS) fand jetzt die zweite „Judo-Safari“ für kampfsportbegeisterte Kids statt. Rund 20 Kinder und Jugendliche nahmen an diesem besonderen Lehrgang teil und sammelten in fünf  Disziplinen fleißig Punkte.

Eingeteilt in drei Altersklassen zeigten die Teilnehmer im Laufe des Freitags ihr Können beim Laufen, Springen und Werfen sowie bei einem kleinen Judo-Turnier. Wer etwas zum vorgegebenen Thema: „Die Judo-Safari-Tiere bei der Gürtelprüfung“ gemalt, gebastelt oder geschrieben hatte, erhielt für seinen Beitrag zusätzlich Punkte.

Nach einem gemeinsamen Grillen ging es wieder auf die Matte. Frisch gestärkt hieß es: Trainer gegen Schüler. In spannenden, auch schon mal judofremden, Duellen zeigten beide Parteien Geschick und Nervenstärke und glichen immer wieder aus. Am Ende lagen in diesem Jahr dann die Trainer mit nur einem Punkt vorne. 

Der Samstag begann mit einem fröhlichen Frühstück, dem dann Spiele folgten, die sich die Kinder wünschten. Zum Abschluss des Events erhielt jeder eine Urkunde, einen Sticker für den Judopass und einen Aufnäher für den Judoanzug.

Alle Beteiligten hatten trotz der vielen Anstrengungen und des geflossenen Schweißes eine Menge Spaß und freuen sich schon auf die Neuauflage im nächsten Jahr.

An dieser Stelle noch ein Dankeschön an alle Helfer die diese Veranstaltung an beiden Ta-gen so großartig unterstützt haben: Hans-Werner Schmidt als Grillchef, Saskia Kolb, Nico und Philipp Will als Spielekoordinatoren und Motivatoren, Achim Schneider als Moderator und Silena Kolb als „Mama für alles“.