Karate in der JVS

Sie möchten gerne eine asiatische Kampfsportart erlernen und sich dabei effektiv verteidigen können?

Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Karate Training an. Karate ist durch seine Dynamik und das ausgeglichene Zusammenspiel zahlreicher Muskeln ein ausgezeichnetes „Allround“-Training, das Koordination, Flexibilität und die Fitness fördert.

Was ist Karate?

Karate ist eine Kunst,  eine Methode der Selbstverteidigung, eine Körper- und Kampfkunst. Karate dient auch als Weg zur Weiterentwicklung der Persönlichkeit und zur Festigung des Charakters, der schließlich zur einen inneren Wachstum führt. Damit ist Karate eine Disziplin der Körperbeherrschung und eine Schule der Geistesbildung.

Ursprünglich stammt Karate aus China und wurde in den letzten 65 Jahren in Japan zu seiner heutigen Höchstform entwickelt. Karate gehört weltweit zu den beliebtesten Kampfsportarten, die ohne Waffen ausgeübt wird. Karate ist ein japanischer Name und bedeutet wortwörtlich „leere Hand“, d.h., im Karate lernen Sie sich ohne Waffen zu verteidigen.

Das Karate-Dojo-Siegen-I in der Judovereinigung Siegerland

In der Judovereinigung Siegerland wird seit 1969 Karate gelehrt. Wir sind das erste Karate-Dojo im Siegerland und haben viele erfolgreiche Karatekas hervorgebracht.

Dazu gehört unser Trainier Hellmut Liebe 3. Dan in Karate. Er begann bereits 1973 mit Kampfsport und ist Schüler von Sensei Hideo Ochi und Efthimios Karamitsos. Außerdem Trainierte er bei Taiji Kase und Hiroshi Shirai. Durch seine langjährige Erfahrung im Kampfsport, kann er jedem Karateka ein ausgesprochen Individuelles Karate Training bieten.